Katedrala u Berlinu

Geschichte

HZ ist die größte und eine der ältesten kroatischen Gemeinden in Europa. Sie wurde am 01.05.1984 mit dem Ziel gegründet, Kroaten und ihre Freunde die Interesse an kroatischer Kultur, Kunst und Sport haben zusammenzubringen und ihnen einen Raum zu bieten.

So auch nicht lange nach der Gründung wirkt in der Gemeinde die Theatergruppe "Marin Drzic". 1990 geht HZ auf Einladung der Kroatischen Brüderschaftsgemeinde aus Pittsburgh auf die Tournee nach Kanada und USA.

Ende letzten Jahrhunderts, 1996, wird der Tag der kroatischen Kultur organisiert, unter Mitwirkung des I.T.D. Theaters aus Zagreb und deren bekannten Schauspielern.

Im Laufe der Zeit kommen auf Einladung des Vorstandes und der Mitglieder bekannte Gäste aus verschiedenen Sektoren aus der Heimat zu Besuch.

Zur Zeiten des Krieges in der Heimat wirkt sie im Krisenstab in Berlin mit. Der Krieg hinterlässt auch hier Spuren da sich HZ in dieser Zeit überwiegend um Ünterstutzung für die Heimat bemüht.

Nach den freien Wahlen in Kroatien kehrt die Gemeinde zu ihrer ursprünglichen Arbeit zurück so dass sie bis heute Kroaten, Deutschen und allen Freunden und Mitmenschen in Berlin ein Stück ihrer Heimat vermittelt und ihnen verschiede Aktivitäten bietet.